Startseite
Aktuelles
Von A bis Z
Schulleben
Anfahrt
Impressum
   



Liebe Eltern der Grundschule Elstorf,

wie Sie sicher aus der Presse entnommen haben, werden ab dem 04.05.2020 die Kinder der 4. Jahrgangsstufe wieder in der Schule unterrichtet. Die Beschulung wird jedoch laut Verfügung im Wechsel in Kleingruppen stattfinden, um die vorgegebenen Richtlinien zum Infektionsschutz einzuhalten.
Die Klassen werden dazu in zwei Gruppen eingeteilt und jede Gruppe wird jeden zweiten Tag in der Schule fünf Stunden unterrichtet. Hierbei werden sich die Kolleginnen und Kollegen auf die Fächer Deutsch und Mathematik konzentrieren, andere Fächer werden individuell nach Bedarf unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen bekommen zeitnah nähere Informationen zur Einteilung der Lerngruppen.

Wir werden dieses Modell auch beibehalten, wenn die anderen Klassenstufen hinzukommen.

Wir stehen vor der Herausforderung, alle Schülerinnen und Schüler, sowie das Personal der Schule, so gut es geht vor einer Infektion zu schûtzen. Dafûr haben wir in der Schule selbstverständlich die vorgegebenen Maßnahmen getroffen und jede Kollegin/jeder Kollege wird im Unterricht zusätzlich die Hygieneregeln thematisieren.

Mund-Nasen-Schutz

Ein Mund-Nasen-Schutz kann in den Pausen getragen werden. Diese sind selbst mitzubringen und werden nicht von der Schule gestellt. Im Unterricht ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz nicht erforderlich, da der Sicherheitsabstand gewährleistet ist.

Bustransfer

Der Bustransfer findet wie gewohnt statt. Hier ist jedoch zu beachten, dass im Bus die Pflicht besteht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Kinder, die nicht mit dem Bus kommen, bitte ich, pünktlich um 8.00 Uhr zu erscheinen und nicht wesentlich früher. Nur so können wir einen geregelten Ablauf koordinieren.

Ich bin zuversichtlich, mit Ihrer Unterstützung den langsamen Einstieg in den Unterricht fûr alle Beteiligten positiv zu gestalten.

Mit freundlichen Grüßen,

Dennis Winter (Schulleiter)


Die Schülerinnen und Schüler werden ab dem 22.04.2020 von ihren Lehrkräften für das "Lernen zu Hause" mit Lernplänen und Aufgaben versorgt.

Diese sind verpflichtend zu bearbeiten.

Die Verteilung der Materialien und Aufgaben wird über die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer koordiniert. Diese/Dieser setzt sich mit Ihnen in Verbindung.

Ausführliche Informationen von unserem Kultusminister und

Tipps zum "Lernen zu Hause" finden sie im

Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler (PDF)


Eine Notbetreuung findet weiterhin von 8 - 13 Uhr für die Bedarfsgruppen statt.

Sollten Sie für Ihr Kind einen Anspruch auf die Notbetreuung haben, melden Sie Ihr Kind bitte unbedingt vorher telefonisch unter 04168/591 an.

Weitere Informationen zur Notbetreuung:

Die Notbetreuung betrifft Kinder von denen beide oder ein Elternteil in folgenden Berufsgruppen tätig sind:

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
- Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.


Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

In dringenden Fällen kann hier auf die Notbetreuung in Schulen zurückgegriffen werden, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist.

Im Rahmen der neuen Rundverfügung vom 17.04.20 wurde die Notbetreuung erweitert und trifft nun auch auf Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten zu, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist.

Dazu können die folgenden Bereiche zählen:

Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung),  Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur- Risiko- und Krisenkommunikation.

Mehr Informationen können Sie abrufen unter: 

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus


Himmelfahrt             Fr. 22.05

Pfingstferien            Di. 02.06.

Sommerferien          Do. 16.07. – Mi. 26.08

Angegeben sind jeweils der erste und letzte Ferientag. Die Ferientermine und weitere Termine bekommen Sie auch auf einem Info-Brief der Schulleitung zu Beginn eines jeden Schuljahres. Langfristige Schulferienregelung für Niedersachsen können auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums abgerufen werden:

http://www.mk.niedersachsen.de/live/live.php?navigation_id=24724&article_id=6491&_psmand=8